The best time for new beginnings is now.

29. März 2017

Lange habe ich mit mir gehadert meinen eigenen Blog zu starten. Der Gedanke kam mir bereits vor mehreren Jahren, angepackt habe ich es dennoch nicht. Bis zu diesem Moment. Warum fragst du dich? An Zeit, Ideen und Möglichkeiten hat es nicht gemangelt. Der Grund war viel mehr meine eigene Skepsis und Unsicherheit, mein Selbstvertrauen, das mir einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Einer meiner vielen Gedanken war: Was könnte ich noch Sinnvolles hinzufügen, den Lesern bieten, was es nicht bereits auf vielen anderen Lifestyle, Fitness und Health Blogs zu finden gibt? Wo wäre der Mehrwert? Würde sich überhaupt jemand für meine Gedanken und das, worüber ich schreibe, interessieren, geschweige denn lesen?

Das Problem ist, so lange du es nicht ausprobierst, deine Thesen in der Realität überprüfst, bleiben es bloß wage Vermutungen, die dich nicht loslassen. Und so ging es auch mir. Darum habe ich beschlossen es zu wagen. Letzten Endes wirst du genau die Dinge bereuen, die du nicht gewagt hast und dadurch nie herausfinden konntest, was passiert wäre, wenn… Es braucht natürlich etwas Überwindung, ein wenig Mut und Selbstvertrauen um etwas Neues zu beginnen. Am Ende, wenn du den Hügel schließlich erklommen hast, wird die Anstrengung jedoch meist belohnt. Belohnt mit einer atemberaubenden Aussicht, die die eigenen Erwartungen oft übersteigt. Es heißt nicht umsonst:

„Life begins at the end of your comfort zone.“

Natürlich ist es leichter den Weg des geringsten Widerstands zu wählen und seinen täglichen Routinen und Gewohnheiten zu folgen. Aber macht das wirklich glücklich? Ich für mich selbst habe zumindest entschieden: nein.

Ich habe das Bedürfnis etwas mitzuteilen, meine Gedanken, meine Erfahrungen und Vorstellungen vom Leben. Aber vor allem möchte ich meine Leidenschaften teilen, inspirieren und motivieren.
Mein Wunsch ist es durch gratitude daily anderen zu helfen, ihr eigenes Potential zu erkennen und ausschöpfen zu lernen. Deine Sichtweise und Einstellung auf das Leben haben einen enormen Einfluss darauf, was du letztlich erreichen wirst. Wenn du begreifst, dass alles möglich ist, wenn du nur an dich glaubst und deine Ziele verfolgst, steht dir plötzliche eine ganz neue Welt offen.

Ich bin der festen Überzeugung, dass, wenn man etwas mit Leidenschaft tut und dafür kämpft, kann es nur gelingen. Möglicherweise nicht im ersten Anlauf, vielleicht aber im Zweiten oder Dritten. Dieses Risiko ist es mir wert. Lieber mache ich Fehler, scheitere möglicherweise, aber dann habe ich es zumindest gewagt, kann aus meinen eigenen Erfahrungen lernen und mich weiterentwickeln.

Genau so sehe ich auch das Leben, als einen Prozess, eine Reise hin zu einem besseren Selbst oder vielmehr zur besten Version seiner eigenen Selbst. ich freue mich euch auf diesem Weg durch gratitude daily mitzunehmen und bin selbst gespannt wo die Reise letztlich hinführt.

Schon gesehen?

1 comment

David Hillmer 29. März 2017 at 23:41

Ich freue mich für dich, dass du den Schritt wagst und bin gespannt auf die kommenden Inhalte! Vor allem auf den Ausgleich zwischen der körperlichen Aktivität / Sport und der Regeneration in Form der Meditation! Bleib wie du bist und ich drücke dir die Daumen auf deinem Weg.

Reply

Leave a Comment