Anti-Stress Meditation – Nimm Dir Eine Auszeit

30. Juli 2017

Es ist Montag und eine neue Woche beginnt. Voll von Möglichkeiten, Herausforderungen und einer Menge an Erfahrungen. Vielleicht hast Du viel geplant, eine lange To-Do Liste und einen Haufen an Terminen? Da kann schon mal Stress aufkommen. Schnell kommt einiges zu kurz, das Dir eigentlich wichtig ist – vor allem Du selbst!

Damit genau das nicht passiert, habe ich eine kurze 10-Minuten Anti-Stress Meditation für Dich aufgenommen.

Spätestens Mitte der Woche merke ich oft, wenn ich mir zu wenig Zeit für mich selbst genommen habe. Manchmal ist es gar nicht so leicht die Balance zu halten. Wenn ich gerade an einer Sache dran bin, an etwas arbeite, und nur so vor Motivation und Elan strotzte, fällt es mir manchmal schwer, mir bewusst Pausen zu nehmen.

Dabei sind genau diese Pausen so wichtig und unersetzlich. Wir können nicht immer 180 Prozent geben. Ganz egal, wie wichtig eine Aufgabe auch sein mag. Die eigene Gesundheit steht, zumindest für mich, immer an erster Stelle. Dabei geht es nicht nur um den Körper, sondern vor allem um den Geist, Deine Seele. Ist sie überlastet, passiert das, was wir gerne als Burnout bezeichnen.

Ganz egal, ob Du Dich bereits gestresst fühlst oder einfach das Bedürfnis hast, etwas Zeit für dich selbst zu haben, gönn Dir eine Auszeit! Tu Dir etwas Gutes, sei es eine Laufrunde im Park, ein leckeres Essen oder Deine Lieblingsserie auf der Couch. Nimm Dir diese Zeit bewusst. Lade deine Akkus wieder auf und tanke Energie für all das, was Du noch vor hast.

Was mir besonders hilft, um mich zu entspannen und zu neuer Kraft zu kommen, ist Meditation. Wie Du vielleicht schon aus meinem Morgenroutine Post weißt, meditiere ich jeden Morgen, direkt nach dem Aufstehen. So starte ich gleich mit einem klaren Kopf und einer gewissen Grundgelassenheit in den Tag.

Probier doch mal meine 10 Minuten Anti-Stress Meditation aus!

Ganz egal, ob morgens oder abends. Immer dann, wenn Du eine kurze Auszeit gebrauchen kannst. Mach es Dir gemütlich, stell Dein Handy aus und RELAX!

Wenn Du wissen möchtest, wie Du Stress sogar für Dich nutzen kannst, dann schau doch mal in meinen Beitrag: Wie Du Stress zu Deinem besten Freund machst.

Mein Outfit im Video ist übrigens von der wundervollen Marke Hey Honey Yoga.

Schon gesehen?

1 comment

Simone 31. Juli 2017 at 16:46

Liebe Marilena,

ich nehme mir schon so lange vor regelmäßig zu meditieren, aber irgendwie hab ichs noch nie so richtig probiert.
Ich weiß auch nicht genau, was mich daran hindert. Vielleicht bin ich mir noch nicht sicher, ob ich es morgens oder abends machen soll 🙂
Ich befürchte ja, dass ich morgens gleich wieder einschlafe, wenn ich, so wie du, gleich nach dem Aufwachen meditiere 😉

Gerne probier ich deine Meditation in den nächsten Tagen mal aus – danke dafür!

Alles Liebe,
Simone

Reply

Leave a Comment